Kontakt:

elke.voelkl@web.de


über mich

 

Elke Völkl, Bamberg

 

Pädagogische Mitarbeiterin und Fachkraft für Musik und Zeichnen an der Montessori-Schule Bamberg,

freischaffende Künstlerin seit 1999

 

"Von Beginn an ist mir die fotorealistische Portraitzeichnung Schwerpunkt meiner Arbeit geblieben.

Kohle und Pastellkreide sind das für mich perfekte Handwerkszeugs, um meiner künstlerische Vorstellung Tiefe und Ausdruck zu verleihen.

 

Weitere Themen wie ästethische Aktstudien, Tierportraits und Stillleben formen im Laufe der Zeit meine künstlerische Weiterentwicklung und lassen zahlreiche Ausstellungen entstehen.

 

Nach einer eindrucksvollen und prägenden Wüstenreise in die Sahara Tunesiens im Winter 2012 erfolgte der nächste Schritt meines künstlerischen Weges:

 

Portraitzeichnungen von Beduinen nach den Fotovorlagen von Mitreisenden, hauptsächlich von Frau Dr. Ulrike Roppelt."

 

5 Tage Sahara

5 Tage Leben mit Beduinen

Fern von daheim

gleichwohl näher bei sich selbst

 

Ich schau in Gesichter der Wüste

und blicke bis an den Grund meiner selbst.

Spiegel aus Sehnsucht nach Ruhe

Achtsamkeit, Einfachheit,

nach dem Wesentlichen

und dem Da-Sein im Hier und Jetzt.

 

Was zählt

ist der nächste Schritt vorwärts im Sand

ohne das Wissen

um die Richtung

im Vertrauen auf das Morgen.

 

Reichtum:

 

außen oder innen?

 

In der zweiten Wüsten-Ausstellung 2015 erweiterten Zeichnungen nach eindrucksvollen Fotografien des Bamberger Fotografen Matthias Hoch von Menschen anderer Wüstenregionen der Welt meine Galerie.